www.jeaba.de

Mitteilungen

Das Fazit zum Schuljahresende: Wir haben viel erreicht!

Das Fazit zum Schuljahresende: Wir haben viel erreicht!

Am 19. Juli 2017 endete das Schuljahr 2016/17 und dieses Schuljahr wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Die Jeanne-Barez-Schule wird an ihrem Standort der gelben Schule erweitert und eine weiterführende Schule für Französisch Buchholz ist in Aussicht gestellt. Darüber und über viele andere Aktivitäten dieser sehr lebendigen Schule berichtet der Newsletter Nr. 32 aus dem Juli 2017. Die Tankstelle und die Autowaschanlage in unmittelbarer Nähe werden nun auch gebaut, aber im Interesse der Schulwegsicherheit sind die Schule und andere engagierte Buchholzer in einem Dialog mit den Firmen JET und IMO. Apropos Schulwegsicherheit: Die Eltern der gelben und roten Schule sowie alle Buchholzer können sich darüber hinaus freuen, dass der Fußgängerüberweg an der Einmündung Berliner Str./Dr.-Markus-Str. definitiv errichtet wird. Die Verkehrslenkung Berlin hat alles Erforderliche in die Wege geleitet. Zudem wird an dieser Stelle eine Radverkehrsanlage gebaut. Ziel ist eine sichere Querung der Straße und der Tramgleise. Zeitgleich – und dies war eine aktuelle Forderung angesichts zunehmender Verkehrsunfälle – wird an der Kreuzung Berliner Str./Pasewalker Str./Bahnhofstr./Rosenthaler Str. eine Lichtzeichenanlage installiert. Alle drei Maßnahmen werden im nächsten Jahr realisiert, so die persönliche schriftliche Zusicherung des Staatssekretärs in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Jens-Holger Kirchner, an den Schulförderverein Buchholzer Laubfrosch e.V. Natürlich werden alle Maßnahmen Einschränkungen mit sich bringen. Aber sie sind zwingend erforderlich und zeitlich begrenzt. Dafür haben sich sehr viele Buchholzer engagiert und eingesetzt. Ihnen gebührt dafür ein herzlicher Dank!

Zum Schulnewsletter hier klicken!

adminjeaba Administrator

Post navigation

Leave a Comment