www.jeaba.de

Projekte

Projekte
verstehen wir als gemeinsame Zukunftsentwürfe. Das können große und kleine sein. Allen Projekten ist gemeinsam, dass sie bestimmte Defizite ausdrücken, die es zu beheben gilt. Diese Defizite können nicht kurzfristig behoben werden und brauchen die gelenkte Hilfe vieler Engagierter. Für manche Projekte braucht es einen langen Atem und manche Projekte haben eigentlich keinen fixen Endtermin, sondern sind auf Dauer angelegt. Ihnen ist zudem gemeinsam, dass sie mit dem Förderverein Buchholzer Laubfrosch e.V. gefunden und durchgeführt werden. Ohne die Mithilfe vor allem der Eltern über den Förderverein wären viele Vorhaben nicht so erfolgreich in Angriff genommen und abgeschlossen worden. Ein noch heute bestehendes Defizit war Anlass für die Gründung des Fördervereins, nämlich die Schulhofgestaltung. Ein markantes Projekt war die Einrichtung des Essenraumes im gelben Schulteil. Wünschenswert wäre überdies eine Mensa - da gibt es noch zu tun. Ein Beispiel dafür, dass manche Projekte sehr viel Geduld und mitunter auch Glück benötigen, war das Turnhallenprojekt. Eine Daueraufgabe ist das Projekt Toiletten. Hier werden konkrete Beispiele vorgestellt.
Geförderte Projekte
  • Mensa
    Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Winston Churchill)   Auf drei Kleine Anfragen zum Mittagessen in Berliner Schulen im Abgeordnetenhaus Berlin antwortete die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Mitte und Ende 2012 unter Anderem, dass der Senat geht davon ausgeht, dass Qualitätskriterien beim Abschluss von ...
  • Es war einmal eine Schule ohne Turnhalle – die Geschichte unsere...
    Die Dokumentation der Architekten Glass Kramer Löbbert: hier (pdf). Die Entstehung unserer Turnhalle in Bildern: hier. Es war einmal eine Schule ohne Turnhalle - die Geschichte unseres größten Projekts Es war einmal in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Das damals einzige Schulgebäude in Französisch Buchholz, nämlich die heutige rote Schule, reichte nicht mehr aus, ...
  • Theaterraum
    Wer hat so etwas nicht? Einen Raum, in dem alles gelagert wird, was nicht täglich gebraucht wird. Manchmal ist es auch nur eine Ecke in einem Zimmer und die Lagerung erfolgt meist chronologisch. Manche sprechen auch von einem "Schmeiß-alles-hinein-Zimmer". So einen Raum hatte auch die gelbe Schule, der viel zu schade dafür war, um nur ...
  • Projekt “Toiletten”: eine Daueraufgabe…
    Es gibt schulische Themen, bei denen reicht es, ein Schlagwort zu nennen, und sofort wissen alle, um was es geht. Was fällt Ihnen, was fällt dir bei "Schultoilette" ein? Genau! Viele Schüler sind nämlich wohl der Meinung, eine Schultoilette darf ganz anders als die eigene Toilette im eigenen Haus behandelt werden. Also sind Toilettenräume in ...
  • Aktuelles Projekt Nr. 1 – Bank-Tisch-Kombinationen
    Um was geht es? Die Jeanne-Barez-Schule hat zwei Schulteile, nämlich in der Hauptstr. 66 („gelbe Schule“) und in der Berliner Str. 19 („rote Schule“). Mit sechs Bank-Tisch-Kombinationen in der gelben und vier in der roten Schule sollen die Schulhöfe aufgewertet und deren Aufenthaltsqualität verbessert werden. Bank-Tisch-Kombinationen montiert Februar 2015 Die Ausgabe Nr. 25 vom Januar 2015 des ...
  • Erweiterung des Sportangebots / Schulsportplatz
    Um was ging es? Der Jeanne-Barez-Schule stand ein Restbetrag von ursprünglich 817.000 Euro des für den Bau der Schulsporthalle zweckgebundenen Folgekostenzuschusses aufgrund eines städtebaulichen Vertrags für Französisch Buchholz in den 90er Jahren zur Verfügung. Der Folgekostenzuschuss blieb nach der Insolvenz der Investoren übrig und wurde teilweise für die Kofinanzierung der Sporthalle im Rahmen des Konjunkturpaketes II verwendet. ...