www.jeaba.de

Mitteilungen

Laternenumzug 2018

Von Jahr zu Jahr findet der traditionelle Laternenumzug zu Ehren des heiligen Martin der Jeanne-Barez-Schule immer mehr Zuspruch. Auch in diesem Jahr versammelte sich in Französisch Buchholz wieder eine beeindruckend große Menge an Kindern, Eltern, Omas, Opas, Verwandten und Freunden vor der roten Schule in der Berliner Straße 19. Neben den Schulkindern machten erneut viele andere Buchholzer Kinder, ganze Kitas, aber auch Kinder aus den benachbarten Ortsteilen mit. Angeführt vom Spielmannszug Pankow und gesichert von der örtlichen Polizei ging es bei trockenem Wetter in Richtung gelber Schule in der Hauptstraße 66. Weil viele Kinder auch während des Umzugs hinzustoßen, ist es mittlerweile schwer geworden abzuschätzen, wie groß der Umzug tatsächlich ist. Jedenfalls wartete der ausrichtende Schulförderverein, der Buchholzer Laubfrosch, mit Bratwürsten und Getränken auf die Teilnehmer, und als der Spielmannszug Pankow wie gewohnt seine Darbietung mit Martinsliedern und dem Sandmann-Lied beendete und die ersten 200 Würste bereits ausgegeben wurden, strömte noch immer eine bunte Schar Laternen auf den Schulhof. Die Bratwürste wurden übrigens vom Schulcaterer gesponsert. Der Firma Z-Catering, dem Spielmannszug Pankow sowie der für Buchholz zuständigen 4. Dienstgruppe der Polizei im Abschnitt 13 der Direktion 1 dankt die Jeanne-Barez-Schule ganz herzlich für die Unterstützung! Vom Verlauf der voraussichtlich im Frühjahr 2019 beginnenden Schulerweiterung wird abhängen, wie der Laternenumzug im nächsten Jahr organisiert wird. Vielleicht wird erstmalig der Umzug in der gelben Schule starten und in der roten Schule enden, weil der gelbe Schulhof durch Bauarbeiten eingeschränkt sein könnte. Wie auch immer: Spielmannszug und Polizei haben ihre Unterstützung schon fest zugesagt. Auch dafür Danke!

Ankunft_Laternenumzug_Schulhof_gelbe_Schule_2018

adminjeaba Administrator

Post navigation

Leave a Comment