www.jeaba.de

Rhythmisierung

Rhythmisierung
 

Rhythmisierung des Schultages und der Schulwoche
Der Begriff der Rhythmisierung bezieht sich auf das sinnvolle Zusammenwirkung zeitlicher Taktung mit Lernstrategien. Es gibt mehrere Kriterien, die anzeigen, ob eine Rhythmisierung gegeben ist:
• Der Wechsel von Konzentrations- und Entspannungsphasen.
• Die entsprechende Verteilung des Unterrichts über den Schultag.
• Durch Blockbildung (90 min) lässt sich der 45-Minuten-Rhythmus je nach Thema und Unterrichtsform auflösen und in eine flexible Unterrichtszeit und Pausengestaltung überführen.
• Dadurch, dass der Klassenlehrer viele Stunden in seiner Klasse erteilt, hat er die Möglichkeit, flexibel auf wechselnde Anforderungen des Unterrichtsstoffes und seiner Methodik sowie den Bedürfnissen der Lerngruppe zu entsprechen.

Weitere Angaben zur Rhythmisierung finden sich in unserem Schulprogramm.